Düsseldorf: "Auslandserfahrungen gehören für junge Menschen heute dazu"

Großes Interesse an der ersten SchülerAustausch-Messe in Düsseldorf am 21. Mai 2011

Eröffnung mit Bürgermeisterin Dr. Strack-Zimmermann (Foto: Alix Beckmann)

Auch bestes Sommerwetter konnte das Interesse an unserer ersten SchülerAustausch-Messe in Düsseldorf nicht bremsen: Jugendliche und ihre Familien aus Düsseldorf und der Region kamen zur SchülerAustausch-Messe am 21. Mai 2011 im Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium. Fast 40 Organisationen informierten über Angebote und Fördermöglichkeiten. Die Podiumsdiskussion und sechs Fachvorträge zeigten Wege ins Ausland – ob vor dem Abitur oder im Anschluss daran bis zum Studienbeginn.

Bürgermeisterin Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann und US-Vizekonsul Whitney S. Wiedeman eröffneten die Messe. In der lebhaften Podiusmdiskussion waren sich die Referenten in einem Punkt einig: Für junge Menschen sind Auslandserfahrungen heute unerlässlich. Am besten könne man diese Erfahrungen während der Schulzeit sammeln - auch, wenn dafür die Schulzeit um ein Jahr verlängert werden müsse.

Die Düsseldorfer SchülerAustausch-Messe war zugleich der Auftakt unserer SchülerAustausch-Messen in Nordrhein-Westfalen, die wir im Jahr in Essen (25. Juni) und Köln (19. November) fortführen werden.

Impressionen von der Messe finden Sie hier

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.