Erste SchülerAustausch-Messe im Ruhrgebiet

Am 25. Juni: SchülerAustausch-Messe in Essen

Ministerin Sylvia Löhrmann (Foto: MSW NRW)

Am 25. Juni startet die SchülerAustausch-Messe im Ruhrgebiet: Unsere erste Messe findet im Mädchengymnasium Essen-Borbeck in Essen statt.

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, ist Schirmherrin der Messe. Sie sagt in ihrem Grußwort: „Ein Auslandsaufenthalt bedeutet mehr als nur die Überwindung geographischer Grenzen. Er beginnt im Kopf des Einzelnen. Er bringt die Öffnung neuer Horizonte und im Zeitalter der Globalisierung auch die neuer beruflicher und persönlicher Erfahrungen und Zukunftsperspektiven mit sich. lnternationaler Austausch geht dabei deutlich über die Grenzen des Persönlichen hinweg: er verbindet Menschen, Kulturen und Gesellschaften. Er weckt das Verständnis für die Eigenart des Partners und des Gastlandes, baut Vorurteile ab und trägt somit zur Verständigung der Völker bei.“

Rund dreißig Institutionen präsentieren sich auf der Messe. Die führenden Austausch-Organisationen aus ganz Deutschland informieren über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten ihrer Angebote sowie über die Fördermöglichkeiten. Vorgestellt werden sowohl die klassischen Zielländer USA und Großbritannien, aber auch Kanada, Neuseeland, Südafrika und die Chancen in anderen Ländern, wie Brasilien, Indien und China. Das Generalkonsulat Neuseelands und die Botschaft von Kanada sind auf der Messe vertreten. Parallel zur Ausstellung gibt es eine hochkarätige Podiumsdiskussion, Fachvorträge bekannter Referenten aus ganz Deutschland und Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler.

Die SchülerAustausch-Messe ist am 25. Juni von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.