Erste SchülerAustausch-Messe in Hessen

Am 14. Mai 2011: SchülerAustausch-Messe in Frankfurt am Main

Frankfurts Bürgermeisterin Jutta Ebeling ist Schirmherrin der Messe (Foto: Stadt Frankfurt)

Am 14. Mai startet die SchülerAustausch-Messe in Hessen: Unsere erste Messe findet am 14. Mai 2011 in der Helmholtzschule in Frankfurt statt.

Frankfurts Bürgermeisterin Jutta Ebeling ist Schirmherrin der Messe. Sie sagt in ihrem Grußwort: „Man kann seine Sprachfähigkeiten verbessern. Man bekommt die Chance, in das Alltagsleben eines anderen Landes ein zu tauchen. Man lernt ein fremdes Land, mit einer fremden Kultur kennen und erlebt spannende Begegnungen mit Jugendlichen anderer Nationalitäten. Die meisten Rückkehrer sprechen von bleibenden Eindrücken, die sie niemals vergessen werden, und viele entstandene Bekanntschaften sind zu dauerhaften Freundschaften geworden.“

Fast vierzig Institutionen präsentieren sich auf der Messe. Die führenden Austausch-Organisationen aus ganz Deutschland informieren über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten ihrer Angebote sowie über die Fördermöglichkeiten. Vorgestellt werden sowohl die klassischen Zielländer USA und Großbritannien, aber auch Kanada, Neuseeland, Südafrika und die Chancen in anderen Ländern, wie Brasilien, Indien und China. Das Generlakonsulat Australiens und die Botschaft von Kanada sind auf der Messe vertreten. Parallel zur Ausstellung gibt es eine hochkarätige Podiumsdiskussion, Fachvorträge bekannter Referenten aus ganz Deutschland und Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler.

Die Messe ist am 14. Mai von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.