Freiwilligendienst mit Stipendium im Gap Year: Zehn Fragen an Liv Marit zum Start in ihr Auslandsjahr

Liv Marit verbringt ihr Gap Year im Freiwilligendienst mit einem AUF IN DIE WELT-Stipendium der BürgerStiftung Region Ahrensburg in Malawi

Gap Year im Freiwilligendienst: Der Malawi-See (Foto: Nici Keil)

Liv Marit aus Schleswig-Holstein verbringt ein Auslandsjahr nach der Schulzeit mit einem Stipendium der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Sie hat sich für das Gap Year für einen Freiwilligendienst in Malawi entschieden. Sie berichtet hier über die Erfahrungen. Alles zu ihrem Auslandsjahr und zu anderen Freiwilligendienstlern sind im AUF IN DIE WELT-Blog zu sehen. Informationen und Praxis-Tipps zum Gap Year und zu Freiwilligendiensten nach der Schulzeit gibt es im AUF IN DIE WELT-Portal in der großen Themenseite zum Gap Year.

Vor dem Start ins Ausland habe wir Liv Marit interviewt:

1 Wie alt bis du und welche Schule hast du absolviert?

Alter: 18 Jahre, Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in Ahrensburg

2 Was machst du in deiner Freizeit?

Pfadfinder, Sport, Babysitten, Minijob im Kinderheim

3 Warum möchtest du längere Zeit im Ausland verbringen?

Kulturelle Erfahrungen sammeln (neue Kultur, Traditionen kennenlernen). Persönliche Entwicklung (neue Dinge probieren, dazu lernen)

4 Wie bis du auf die Idee gekommen, einen Freiwilligendienst zu machen?

Nach meinem Schülerauslandsjahr in Estland 20/21 hatte ich erneut den Wunsch, ein neues Land intensiv kennenzulernen und etwas Sinnvolles (innerhalb einer Organisation mit jungen Menschen) zu tun, Zeitraum zwischen Abi und Studium ideal.

5 Wo verbringst du dein Freiwilligendienst Auslandsjahr?

Karonga, Malawi

6 Was reizt dich besonders an Malawi?

Die warmherzige Art der Menschen („the warm heart of africa“, so wird Malawi oft bezeichnet), die Natur

7 Was wird in Malawi deine Aufgabe sein und in welcher Einrichtung?

Unterstützung beim Unterricht in einer Schule, Freizeitangebote für die Kinder und Jugendlichen

8 Worauf freust du dich am meisten?

Mit den Menschen zu arbeiten, das Land mit all seinen Facetten kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln.

9 Wie bereitest du dich auf den Auslandsaufenthalt in Malawi vor?

Vorbereitungstreffen und -seminare meiner Organisation, lesen & informieren, Kontakt zu Menschen, die bereits dort waren, gesundheitliche Vorbereitung (Impfungen), Landessprache lernen

10 Du hast ein Stipendium für dein Auslandsjahr erhalten. Welches Ehrenamt übst du in Deutschland aus?

Langjährige Gruppenleitung bei den Pfadfindern, wöchentliche Gruppenstunden, Fahrten und Zeltlager im In- und Ausland (Stamm Inka, Ahrensburg)