Neue Ziele werden wichtiger!

Ein Schuljahr im Ausland ist bei jungen Menschen im Norden Deutschlands besonders begehrt. Für die Jugendlichen und ihre Familien ergeben sich in diesem Jahr grundlegende Veränderungen. Der Bedarf an qualifizierter Beratung und neutralen Informationen wächst. Dies machte auch der große Andrang unserer SchülerAustausch Messe am 3.9.2011 in Bargteheide bei Hamburg deutlich.

Blick in die Ausstellung (Foto: T. Eckstein)

Die Vereinigten Staaten stehen unverändert mit Abstand an erster Stelle der Ziele junger Menschen, die für ein Schuljahr ins Ausland wollen. In den letzten Jahren haben bereits andere Länder an Bedeutung gewonnen, vor allem Kanada, Neuseeland und Australien. In diesem Jahr sind besonders Ziele in Europa im Kommen: Großbritannien, aber auch Frankreich und Polen werden für jungen Menschen, die eine andere Sprache und Kultur kennen lernen wollen, interessanter.

Polens Generalkonsul Andrzej Osiak wies als Schirmherr der Messe darauf hin, dass Polen ein attraktives Ziel für junge Menschen ist, und dass die Polen gerne mehr deutsche Austauschschüler aufnehmen. Wer nach Polen will, kann finanzielle Unterstützung vom Deutsch-polnischen Jugendwerk erhalten, das von der Bundesregierung und der polnischen Regierung getragen wird. Ähnliches gilt für den Austausch nach Frankreich, wo das Deutsch-Französische Jugendwerk unterstützt, das ebenfalls auf der Messe vertreten war.

Impressionen von der Messe finden Sie hier

Fotos: Tanja Eckstein

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.