SchülerAustausch-Messe in Hamburg am 7.5.2011

US-Generalkonsulin Inmi K. Patterson wird die Messe eröffnen.

Inmi K. Patterson

US-Generalkonsulin Inmi K. Patterson ist Schirmherrin der Messe. Sie sagt in ihrem Grußwort: „Völkerverständigung und Frieden beruhen auf regem Austausch, gutem Verständnis und vertrauensvollen zwischenmenschlichen Kontakten zwischen den Kulturen dieser Welt. Schüleraustauschprogramme leisten dazu einen unverzichtbaren Beitrag. Der Schulaufenthalt im Ausland fördert aber nicht nur interkulturelles Verständnis, sondern prägt auch die persönliche Entwicklung junger Menschen.“

Fast fünfzig Institutionen präsentieren sich auf der SchülerAustausch-Messe. Die führenden Austausch-Organisationen aus ganz Deutschland informieren über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten ihrer Angebote sowie über die Fördermöglichkeiten. Vorgestellt werden sowohl die klassischen Zielländer USA und Großbritannien, aber auch Kanada, Neuseeland, Südafrika und die Chancen in anderen Ländern, wie Brasilien, Indien und China. Die Konsulate und Botschaften mehrerer Länder sind auf der Messe vertreten. Parallel zur Ausstellung gibt es eine Podiumsdiskussion mit Inmi K. Patterson sowie Fachvorträge anerkannter Referenten aus ganz Deutschland. Anlässlich der Messe werden Stipendien im Wert von mehr als 40.000 Euro ausgeschrieben.

Förderer der Messe sind die HanseMerkur, die HASPA sowie führende Austausch-Organisationen: AmericanEducation, Southern Cross Sprachreisen und Taste the World.

Die SchülerAustausch-Messe findet am Samstag, 7. Mai 2011, von 10 bis 16 Uhr im HanseMerkur-Haus, Siegfried-Wedells-Platz 1 in Hamburg statt. Die Messe ist eine Initiative der Deutschen Stiftung Völkerverständigung. Der Eintritt ist frei.

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.