Stipendien anlässlich der Schüleraustausch-Messen ausgeschrieben

Für ein Schuljahr im Ausland wird angesichts der Wirtschaftskrise die Finanzierung immer wichtiger. Viele Finanzierungsquellen sind kaum bekannt.

Ein Schuljahr weltweit ist mit erheblichen finanziellen Belastungen verbunden. Die Kosten für Vorbereitung, Reise, Schulgebühren, Betreuung, Unterbringung sowie Verpflegung im Ausland beginnen ab ca. 7.500 Euro für einen Aufenthalt in den USA. Für Ziele wie Australien und Neuseeland liegen die Kosten wesentlich darüber. Eine Umfrage des renommierten Recherchen-Verlages bei Schülern, Eltern und deutschen Austausch-Organisationen ergab, dass Finanzierungsfragen an erster Stelle der Hürden stehen, die vor einem Auslandsjahr zu meistern sind.

Die Chancen für eine Finanzierung des Auslandsaufenthaltes sind vielfältig. Am bekanntesten ist das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages, das mehreren hundert deutschen Jugendlichen jährlich einen Aufenthalt in den USA ermöglicht. Viele Stiftungen, Vereine, Verbände und Firmen vergeben ebenfalls (Teil-) Stipendien. Mancherorts gibt es auch finanzielle Unterstützung vom Staat. Ein Teil der Austausch-Organisationen vergibt ebenfalls Stipendien. Kriterien für die Stipendienvergabe sind zumeist nicht nur gute schulische Leistungen, sondern auch das persönliche Auftreten, insbesondere soziales Engagement.

Anlässlich der Schüleraustausch-Messe 2009 schreiben führende Austausch-Organisationen zusätzlich Stipendien im Wert von mehr als 30.000 € aus. Gefördert werden Schulaufenthalte in einer Vielzahl von Ländern: Asien, Australien, Europa, Kanada, Neuseeland, Südamerika und in den USA. Die Stipendien kommen von AFS Interkulturelle Begegnungen, Ayusa International, Camps International, Dt. Youth for Understanding Komitee, Eurovacances, iST Internationale Sprach- und Studienreisen, Outdoor Education New Zealand, TREFF International und Via Mundo. Bewerben können sich Jugendliche aus Norddeutschland, die für 2009/10 einen Schulaufenthalt im Ausland planen und sich ehrenamtlich engagieren. Interessierte Jugendliche können sich auf der Messe über die Einzelheiten informieren.

Weitere Informationen dazu gibt es bei den jeweiligen Austauschorganisationen und auf der Schüleraustausch-Messe. Die Messe findet zweimal statt: am 19.9.2009 in Bargteheide bei Hamburg und am 14.11.2009 in Hamburg; jeweils von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Stipendien im Überblick

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.