Wachsendes Interesse an Asien: Die Informationsmöglichkeiten

Asien bietet unterschiedliche Erfahrungen. Die qualifizierte Vorbereitung ist besonders in China sehr wichtig.

Foto Chinesische Mauer

Angesichts der Veränderungen in der Welt gewinnen asiatische Länder für den Schüleraustausch an Bedeutung. Asien bietet für junge Menschen, die ins Ausland wollen, eine große Auswahl unterschiedlicher Erfahrungen. Dies reicht von Thailand und Indonesien über westlich orientierte, teilweise englischsprachige Länder wie Indien, Japan und die Philippinen bis zu Taiwan und China. Gerade China macht in letzter Zeit verstärkt Anstrengungen, qualifizierte junge Menschen für einen Austausch ins Land zu holen. Aus Sicht der jungen Deutschen ist China  aus wirtschaftlichen Gründen attraktiv; hinzu kommt neuerdings die hohe Qualität vieler Bildungsangebote für Ausländer.

Junge Menschen, die nach Asien wollen, wenden sich am besten an die bekannten deutschen Austausch-Organisationen, die inzwischen auch Asien im Programm haben und für die Qualität der Betreuung stehen.

Für China-Fans bietet die unsere nächste SchülerAustausch Messe in Essen ein besonderes Angebot: Das Konfuzius Institut Duisburg informiert anbieterneutral über Wege nach China. Unter der Schirmherrschaft von Ministerin Sylvia Löhrmann werden mehr als dreißig Institutionen über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten sowie über Fördermöglichkeiten informieren. Parallel gibt es eine Podiumsdiskussion sowie Fachvorträge und Erfahrungsberichte. Anlässlich der Messe werden Stipendien im Wert von mehr als 20.000 Euro ausgeschrieben.

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesen News wollen wir dir Informationen zu den AUF IN DIE WELT-Messen geben, damit du das Informationsangebot der Messen optimal nutzen kannst.