Schüleraustausch Costa Rica: Vor dem Start ins Auslandsjahr – Vorbereitungen, Abschied, Reise

Wie sich Nele auf ihr Auslandsjahr in Costa Rica gut vorbereitet hat: Sprache, Schule, Versicherungen, Corona Impfung, Abschied zuhause, der Flug ins Abenteuer

Auf in die Welt Schüleraustausch mit Stipendium in Costa Rica

Auf in die Welt Schüleraustausch mit Stipendium in Costa Rica

Nele aus Niedersachsen verbringt ihr Auslandsjahr mit einem Stipendium der Stiftung Völkerverständigung in Costa Rica. Sie lebt bei ihrer Gastfamilie in Puerto Limon am Karibischen Meer. Sie berichtet hier über die Erfahrungen. Die Berichte zu ihrem Auslandsjahr in Costa Rica kann man im Schüleraustausch Blog sehen. Alles zum Schüleraustausch nach Costa Rica mit 10-Schritte-Plan gibt es im AUF IN DIE WELT-Portal in der großen Länderseite Schüleraustausch Costa Rica

Hallo hier ist Nele!
heute werde ich berichten, wie es mir seit meinem letzten Update ergangen ist und wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass ich den Schritt „ein Jahr Costa Rica“ gewagt habe. Viel Spaß beim Lesen :)

Wie Nele das Auslandsjahr in Costa Rica vorbereitet hat

Die Vorbereitungen für den Schüleraustausch betrafen die Verbesserung meiner Sprachkenntnisse, die Beurlaubung von meiner Schule zuhause, Versicherung, Informationen meiner Austauschorganisation und meine Corona Impfung.

Schüleraustausch Costa Rica: Wie sich Nele auf die Sprache vorbereitet hat

Um mich auf mein Auslandsjahr vorzubereiten habe ich sehr viel im Internet gelesen und versucht englische und spanische Filme zu gucken um ein bisschen sicherer in beiden Sprachen zu werden.

Nele geht ins Auslandsjahr in Costa Rica mit Anerkennung der Leistungen und ohne Wiederholen

Außerdem konnte ich zum Glück mit meiner Heimatschule klären, dass ich im Deutschland bei meiner Rückkehr eine Klasse überspringen kann und mir somit mein Schuljahr in Costa Rica anerkannt wird. Das war eine große Erleichterung zu wissen, dass ich mit meinen Freunden wieder in eine Klasse gehen würde.

Kreditkarte und Versicherungen für den Schüleraustausch in Costa Rica

Außerdem mussten natürlich organisatorische Dinge abgehandelt werden wie Versicherungen abschließen und eine Kreditkarte beantragt, sodass ich auch hier in Costa Rica problemlos Geld abheben kann.

Informationsveranstaltungen der Austauschorganisation zum Start in Costa Rica

Meine Organisation hat außerdem noch einige freiwillige Orientierungstreffen, die normalerweise in Präsenz stattfinden. Auf Grund von Corona waren diese leider nur online möglich. In den zwei Konferenzen an denen ich teilgenommen habe, wurden uns noch einmal einige Hilfreiche Sachen mit auf den Weg gegeben.

Corona Impfungen für das Auslandsjahr in Costa Rica

Zusätzlich war es meiner Familie und mir noch sehr wichtig, dass ich gegen Corona geimpft bin bevor ich in ein fremdes Land gehe. Das war glücklicherweise auch möglich. Viel mehr habe ich nicht gemacht um mich auf mein Auslandsjahr vorzubereiten… außer das ich jeden Tag ein wenig aufgeregter und nervöser wurde :)

Die letzten Wochen vor dem Start von Nele nach Costa Rica

Die Abschiedsfeier von Nele mit Freunden

Zwei Wochen vor meinem Flug habe ich mich noch einmal mit meinen engsten Freunden getroffen und eine kleine Abschiedsfeier gehabt, sowie meine große Schwester und meine gerade geborene Nichte besucht.

Der Abschied von Nele von der Familie vor dem Schüleraustausch Costa Rica

Das Wochenende vor meinem Flug habe ich mit meiner Mama und meiner kleinen Schwester verbracht. Wir haben noch etwas Schönes unternommen und außerdem habe ich meinen Koffer gepackt.

Nele hat die anderen Austauschschüler für Costa Rica vor der Abreise kennen gelernt

Zwei Tage vor meinem Abflug hat meine Organisation eine Whatsapp Gruppe mit den Teilnehmern gegründet, die am selben Tag fliegen würden. In der Gruppe waren wir zu neunt und wir haben uns alle schon ein wenig ausgetauscht und kennengelernt. Das war natürlich sehr hilfreich und auch schön mit Gleichgesinnten sich auszutauschen. Mit sechs Leuten aus dieser Gruppe sollte ich meinen zwölf Stunden Flug antreten. Die beiden anderen würden einen anderen Flug nehmen und wir sollten sie später kennenlernen. Nun war es wirklich soweit!!

Nele startet in das Abenteuer Auslandsjahr nach Costa Rica

Schüleraustausch Costa Rica: Die Abreise mit dem Flug nach Frankfurt

Ich bin ich mit meiner Mama, meiner kleinen Schwester und zwei meiner besten Freunde zum Flughafen gefahren. Dort haben mich dann noch zusätzlich mein großer Bruder, seine Freundin und meine Tante verabschiedet.

Meinen ersten kurzen Flug musste ich alleine meistern, bis ich dann in Frankfurt auf die sechs andere Jugendliche meiner Organisation getroffen bin.

Der Flug nach von Frankfurt ins Auslandsjahr nach Costa Rica

Die zwölf Stunden im Flug vergingen sehr schnell mit Spiele spielen, Filme gucken, essen, schlafen und Geschichten erzählen.

Die Ankunft in Costa Rica: Alles ist anders!

Wir kamen am Abend in Costa Rica an. Alles war so anders!!! Es war sieben Uhr abends als wir aus dem Flughafen rauskamen – und es war stockdunkel.

Ciao Eure Nele